Rückblick

Newbie-Cup am ERΛSMUS Am   17.10.2017   wurde   der   Newbie-Cup   der   Jahrgangsstufe   5   in   der Sporthalle   Gustorf   ausgetragen.   Nach   spannenden   Spielen   in   der Vorrunde   traten   die   Siegerteams   aus   den   Klassen   5c   und   5b   im Finale     gegeneinander     an.     Unter     den     Anfeuerungsrufen     der Klassenkameraden   und   den   Augen   zahlreicher   Eltern   und   Lehrer setzte    sich    nach    einem    dramatischen    Spielverlauf    die    Klasse    5b durch. Ein    großer    Dank    gilt    dem    engagierten    Organisationsteam    der Fachschaft   Sport   und   nicht   zuletzt   den   vorbildlichen   Mentoren   aus der   Jahrgangsstufe   10.   Wir   freuen   uns   schon   jetzt   auf   den   Newbie-Cup   im   nächsten   Schuljahr   mit   den neuen Sextanern ERΛSMUS erfolgreich beim Köln-Marathon Paul   Albrecht,    Liam    Winkler,   Andre    Ludwig    und    Luis    Traffa    gingen    am    01.10. erfolgreich   als   Staffel   beim   Köln-Marathon   an   den   Start.   Die   Gesamtstrecke   von 42,195km wurde hierbei in vier Abschnitte geteilt: 12km, 11,5km, 6km und 12,7km. Bei   schönstem   Wetter,   bester   Laune   und   grandioser   Stimmung   am   Streckenrand kamen   sie   mit   einer   fantastischen   Gesamtzeit   von   3   Stunden,   22   Minuten   und   48 Sekunden als 14. Staffel von insgesamt 50 ins Ziel. Wir gratulieren und sind stolz auf euch! Anna Brenneisen ERΛSMUS Schüler im Land der Kängurus Für    20    Schülerinnen    und    Schüler    der    Stufe    9    des    ERΛSMUS   Gymnasiums   stand   in   diesem   Sommer   eine   vierwöchige   Sprach- und   Kulturreise   nach   “down   under”,   wie   der   australische   Kontinent wegen   seiner   Lage   auch   genannt   wird,   auf   dem   Programm.   Hierzu verzichteten   die   Schüler   auf   einen   Großteil   ihrer   Sommerferien.   Die Reise    ist    Teil    des    Schüleraustausches    zwischen    dem    deutschen ERΛSMUS      Gymnasium     und     der     australischen     Hunter     Valley Grammar School, die ca. 2 Autostunden von Sydney entfernt liegt. Erst   vor   Ostern   waren   Schüler   der   australischen   Schwesterschule   in   Grevenbroich   zu   Gast   gewesen,   so dass   schon   vielfach   persönliche   Kontakte   zwischen   den   Schülern   geknüpft   werden   konnten.   Kern   des Austauschprogrammes    ist    die    Unterbringung    in    einer    australischen    Gastfamilie,    wozu    nicht    nur    der tägliche   Schulbesuch   zusammen   mit   den   australischen   Schülern   gehört,   sondern   auch   die   Teilnahme   am alltäglichen   Familienleben,   sei   es   Rugby   Training,   die   Pferde   auf   der   Farm   füttern   oder   gemeinsames Abendessen.   Besonders   die   Freundlichkeit   und   Offenheit   der   Australier   erleichterte   die   Eingewöhnung und   bei   der   Vielzahl   neuer   Eindrücke   kam   auch   kein   Heimweh   auf.   Manche   Schüler   vergaßen   sogar   sich zu   Hause   zu   melden.   Natürlich   durfte   auch   ein   Besuch   der   deutschen   Schüler   in Australiens   bekanntester Metropole    Sydney    mit    Opern    Haus    und    Habour    Bridge    nicht    fehlen,    so    dass    die    Schüler    neben eindrucksvollen    Fotomotiven    auch    einen    Einblick    in    die    bewegte    Geschichte    Australiens    von    den Ureinwohnern   Australiens,   den   Aboriginies,   über   die   Entdeckung   durch   James   Cook   und   die   Rolle   als britische   Sträflingskolonie   bis   hin   zum   modernen Australien   erhielten. Auf   verschiedenen Ausflügen   in   die einzigartige   Natur   und   Landschaft   Australiens   konnten   die   Schüler   landestypische   Tiere   wie   Koala,   Emu und   Känguru   hautnah   erleben,   und   gleich   drei   Wale   und   eine   Gruppe   Delphine   zeigten   sich   neugierig   und umschwammen    das    Boot    der    Gruppe    bei    einem   Ausflug    bei    Port    Stephens,    einem    der    schönsten Abschnitte der australischen Ostküste. Um   tiefer   in   die   Natur   und   Kultur   des   Landes   einzutauchen,   hieß   es   sich   nach   drei   Wochen   von   den australischen   Gastgebern   zu   verabschieden,   wobei   vielfach   die   Tränen   flossen,   hatte   man   doch   neue Freunde   gewonnen.   Die   letzte   Woche   verbrachte   die   Gruppe   auf   der   anderen   Seite   des   Kontinents   in Perth,   um   von   dort   unter   anderem   die   Wüstenregion   des   australischen   Outbacks   und   den   Regenwald   zu erkunden, ebenso wie einer Einladung des Bürgermeisters von Fresmantle zu folgen.    Die Planungen für den nächsten Australienaustausch 2018 haben bereits begonnen. Stefan Bucher ERΛSMUS siegreich beim Köln-Triathlon Alica   Hammelstein,   Paul   Albrecht   und   Andre   Ludwig   nahmen   am Freitag,    01.09.2017,    als    Staffel    am    Triathlon    in    Köln    teil.    Alica schwamm   250m,   gefolgt   von   Andre   auf   dem   Rad   (6km)   und   Paul, der    als    Läufer    über    2,5km    das    Rennen    beendete.    Mit    einer Gesamtzeit   von   25:12min.   gewann   das   Team   deutlich.   Wir   sind   stolz und gratulieren!!! Save   the   Date : Am   01.10.   werden Andre   Ludwig,   Paul Albrecht,   Luis Traffa   und   Liam   Winkler   als   Staffel   am   Rhein-Energie-Marathon   in Köln für das ERΛSMUS Gymnasium an den Start gehen und freuen sich über Fans am Streckenrand!! Anna Brenneisen Jahresabschluss Gottesdienst am ERΛSMUS 2017 Auch   in   diesem   Jahr   versammelten   sich   am   letzten   Schultag   zahlreiche   Schülerinnen   und   Schüler   des ERΛSMUS´     in     der     evangelischen     Christuskirche     (Stadtmitte),     um     sich     gemeinsam     auf     die bevorstehenden Sommerferien einzustimmen. Dank   der   umfangreichen   Vorbereitung   von   Frau   Frentzen,   Frau   Barth   und   Frau   Linnartz   gelang   es Pastorin Ruge und Herrn Gentner einen schönen und besinnlichen Gottesdienst zu feiern. An   dieser   Stelle   danken   wir   allen   Schülerinnen   und   Schülern   für   die   tatkräftige   Unterstützung   bei   der Vorbereitung   und   Durchführung!   Des   Weiteren      wünschen   wir   allen   Schülerinnen   und   Schülern   sowie   den Kolleginnen und Kollegen eine erholsame und schöne Ferienzeit. Erfolgreiche Teilnahme am Musikwettbewerb Beim   diesjährigen   Musikwettbewerb   konnten   sich   die   Musikklassen   des   ERΛSMUS    Gymnasiums   zwei Mal   erfolgreich   durchsetzen.   Die   Bläserklasse   belegte   in   diesem   Jahr   den   2.   Platz   und   die   Streicherklasse konnte   sich   sogar   auf   den   1.   Platz   qualifizieren.   Beide   Musikgruppen   wurden   von   der   Jury   ausdrücklich für ihre musikalischen Fertigkeiten gelobt. Das    ERΛSMUS    gratuliert    ganz    herzlich!    Des    Weiteren    dankt    das    ERΛSMUS     den    mitgereisten Musiklehrern Frau Eick, Herrn Diekow und Herrn Winter für ihr tatkräftiges Engagement.  ERΛSMUS-SV Unterstufenturnier 2017 Auch   in   diesem   Jahr   spielten   die   Jahrgangsstufen   5   bis   7   wieder   um den   heißbegehrten   Pokal   des   SV-Unterstufenturniers.   Bei   bestem Kaiserwetter   zeigten   die   Klassen   ihre   fußballerische   Feinkost   und ließen    den    Ball    gekonnt    über    das    Grün    bzw.    Rot    laufen.    Die Zuschauer   bekamen   neben   tollen   Spielen   auch   tolle   Tore   geboten. Ob   mit   der   Hacke,   dem   Kopf   oder   per   Weitschuss   -   der   Ball   fand häufig gekonnt den Weg ins Eckige. Schlussendlich    konnte    sich    überraschenderweise    –    aber    wohl    verdient    –    die    Klasse    5d    durch    zwei Elfmeterschießen   gegen   die   Klassen   6c   und   6d   ins   Finale   spielen.   Dies   gelang   dank   der   überragenden Leistung   des   lehmannschen   Torwarts   Andreas,   der   sogar   ohne   Spickzettel   im   Stutzen,   vier   der   sechs Elfmeter   entschärfen   konnte.   Im   Finale   musste   sich   die   5d   dann   allerdings   knapp   dem   Team   der   7d   mit 1:0 geschlagen geben. Wir   gratulieren   herzlich   der   Gewinnermannschaft   der   Klasse   7d   und   sind   gespannt,   ob   sie   sich   in   zwei Jahren   für   das   Oberstufenturnier   qualifizieren   kann.   Durch   seine   Glanzparaden   wurde   Andreas   (5d)   zum „besten   Spieler“   des   Turniers   gewählt.   Ebenfalls   beglückwünschen   wir   Leonie   (6a)   zur   Auszeichnung „beste Spielerin“ des Turniers und Marc (5b), der die Torjägerkanone mit 6 Treffern gewonnen hat. ”Milchparkour” am ERΛSMUS Für   die   Stufe   6   fand   am   28.06.2017   der   Milchparkour   in   der   Schule statt.    Der    Milchparkour    ist    eine    altersgerechte    Bewegung-    und Aktionsarena,   der   die   Trendsportart   „Le   Parkour“   zugrunde   liegt.   Hier gilt    es,    Hindernisse    von    verschiedenen    Schwierigkeitsstufen    zu überwinden.    Die    dazu    benötigten    Sportgeräte    wurden    für    den Aktionstag       in       unserer       Sporthalle       aufgebaut.      Ausgebildete Übungsleiter   führten   die   Schüler   durch   den   Parkour,   ebenso   wie   sie von   ihren   Mentoren   aus   der   Stufe   11   begleitet   wurden.   In   der   Milch Lounge informierten Mitarbeiter Schüler und Lehrkräfte über die richtige Ernährung im Schulalltag. Die    Aktion    wurde    initiiert    vom    Ministerium    für    Klimaschutz,    Umwelt,    Landwirtschaft,    Natur-    und Verbraucherschutz   des   Landes   NRW   und   fand   in   enger   Kooperation   mit   dem   Schulministerium   NRW statt.    Die    Schülerinnen    und    Schüler    der    Klassen    6    b,    c    und    d    waren    mit    Riesenspaß    und    großer Motivation   dabei,   wie   man   auf   den   nachstehenden   Fotos   sehen   kann.   Auch   im   nächsten   Jahr   soll   der Milchparkour wieder am ERΛSMUS Gymnasium stattfinden. Anna Brenneisen für die Sportfachschaft SV-Fußballturnier der Oberstufe 2017 Beim   schönsten   "Eis-heiligen-Wetter"   (Regen   und   Kälte)   spielten   auch   in diesem      Jahr      wieder      die      Mannschaften      der      Oberstufe,      die Lehrermannschaft,   die   Seiteneinsteigerklasse   und   die   9er   Mannschaft   um den     begehrten     ERΛSMUS-Pott.     Nach     einer     wirklich     aufregenden Gruppen-   und   Halbfinalphase   konnten   sich   letztendlich   die   “Alten   Hasen” aus   der   Jahrgangsstufe   12   und   die   Mannschaft      aus   der   Jahrgangsstufe 10   in   das   Finale   hineinspielen.      Obwohl   zahlreiche Torschüsse   von   beiden Mannschaften   auf   das   gegnerische   Tor   abgefeuert   wurden   stand   es   am Ende    Unentschieden,    weshalb    auch    in    diesem    Turnier    das    nervenzerreibende    Elfmeterschießen entscheiden   musste.   Hier   bewies   der   Keeper   der   10er   mit   zwei   Glanzparaden   seine   Qualität   und   sicherte so den letztendlichen Sieg der 10er. Aufgrund   seiner   überragenden   Leistung   zwischen   den   Pfosten   wurde   unser   Referendar   Gabriel   Teupe zum      "Spieler   des   Turniers"   gewählt.   Die   Torschützenkanone   wurde   in   diesem   Jahr   an   Ardit   (10er) überreicht. Ein   herzlicher   Dank   geht   an   das   gesamte   Vorbereitungsteam   aus   der   SV,   die   Herrn   Kummer   bei   der Organisation und Durchführung des Turniers tatkräftig unterstützt haben. 3. Grevenbroich Citylauf 2017 Am   23.06.   nahm   unsere   Schule   bereits   zum   3.   Mal   am   Grevenbroicher Citylauf   teil.   Während   bei   der   1.   Teilnahme   2015   noch   6   Läufer   an   den Start   gingen,   waren   es   im   letzten   Jahr   schon   ca.   70.   Diese   Zahl   wurde   in diesem   Jahr   mit   insgesamt   106   Startern   weit   übertroffen.   Auch   diesmal wurden   die   Läufer   mit   T-Shirts   der   Erft-Apotheke   ausgerüstet   und   gingen darüber     hinaus     gemeinsam     mit     dem     Pascal-Gymnasium     für     die Kinderkrebshilfe Aachen an den Start. Die    Staffeln    unserer    Schule    konnten    hervorragende    vorderere    Plätze    belegen,    ebenso    wie    Elisa Sagemüller   und   Luis   Traffa,   die   starke   Zeiten   auf   5km   liefen   und   jeweils   den   1.   Platz   belegten.   Doch   auch die   Lehrerschaft   ließ   sich   nicht   lumpen   und   schickte   ein   20   Läufer   starkes   Team   ins   Rennen,   dessen „Gazelle“ Herr Thale ebenfalls den 1. Platz belegte. Auch   im   nächsten   Jahr   werden   wir   am   Citylauf   teilnehmen   und   freuen   uns   schon   jetzt   auf   viele   motivierte Läufer und die phänomenale Stimmung am Rand der Streck e! Anna Brenneisen für die Sportfachschaft Aktion Tagwerk am ERΛSMUS Unter   dem   Motto   “Gemeinsam   gleiche   Chancen   schaffen“   fand   am   21.6.2017 die    diesjährige    Aktion    Tagwerk    des    ERASMUS    Gymnasiums    statt.    Die Schülerinnen   und   Schüler   der   Jahrgangsstufen   5   und   7   tauschten   an   diesem Tag   die   Schulbank   gegen   einen Arbeitsplatz.   Den   Lohn   für   ihre   Hilfsdienste   im Freundes-    und    Familienkreis    spendeten    sie    für    Bildungsprojekte    in   Afrika. Eine    gute    Schulbildung    und    anschließend    eine   Ausbildung,    das    bedeutet Zukunft    -    weltweit.    Das    Ziel    der    Aktion    Tagwerk    ist    es,    Kindern    und Jugendlichen    in   Afrika    das    Recht    auf    Bildung    zu    sichern.    Durch    Bildung können   die   Kinder   und   Jugendlichen   es   schaffen,   eine   bezahlte   Arbeit   zu   finden   und   das   Einkommen   für die   Familie   zu   sichern.   Höhepunkt   der   Aktion   war   -   wie   in   jedem   Jahr   -   der   Kuchenverkauf   auf   dem Marktplatz    in    Grevenbroich.    Begleitet    wurde    die    Aktion    von    der    Bläsergruppe    des    ERΛSMUS Gymnasiums. Herzlichen   Dank   an   alle   Helferinnen   und   Helfer   sowie   Unterstützer   der   Aktion   Tagwerk   am   ERΛSMUS   Gymnasium.   Ein   besonderer   Dank   geht   an   Frau   Büscher   und   Frau   Frentzen,   die   gemeinsam   für   eine tadellose Organisation und Durchführung gesorgt haben. Hairspray - Theater am ERΛSMUS Vom   15.   bis   zum   17.   Juni   2017 fanden   die   drei Aufführungen   des   MUV- Kurses   unter   der   Leitung   von   Herrn   Winter   statt.   Mit   dem   Theaterstück „Hairspray“    konnten    die    Teilnehmer    der    MUV-Kurse    wieder    zeigen, welche   Qualitäten   und   versteckte   Talente   in   ihnen   schlummern,   als   sie die   zahlreichen   “Feel-Good-Songs”    der   60er   auf   unserer   Bühne   zum Besten   brachten.   Der   Theatergruppe   gelang   an   allen   drei   Aufführungen ein      unterhaltsamer      und      streckenweise      sogar      sehr      amüsanter Theaterabend,    welcher    bei    allen    Beteiligten    mehr    als    nur    einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. An    dieser    Stelle    ergeht    auch    ein    herzliches    Danke    an    die    Technick-AG    und    das    Catering-Team (ProERΛSMUS), ohne deren Beitrag der Abend sicherlich nur halb so schön geworden wäre. 6d ist “Die beste Klasse Deutschlands” 2017 Spannung   bis   zur   letzten   Sekunde,   doch   am   Ende   konnte   sich   die   6d des    ERΛSMUS     Gymnasiums    aus    Grevenbroich    gegen    drei    andere Klassen   durchsetzen   und   ist   "Die   beste   Klasse   Deutschlands"   2017.   Im Superfinale   hat   für   die   Schüler   vom   Niederrhein   alles   gepasst.   "Das   ist der   Wahnsinn!   Wir   sind   sehr   stolz   und   freuen   uns   über   diese   große Ehre.   Jetzt   wird   aber   erstmal   gefeiert   und   dann   geht   es   in   den   Flieger nach Madrid auf Klassenfahrt!" Mit   Teamgeist,   jeder   Menge   guter   Laune   und   Lisa   und   Leonard   in   der "Ersten    Reihe"    konnte    sich    die    6d    gegen    die    R6c    der    Helmut-Rau-Schule    aus    Mainhardt    (Baden- Württemberg),    die    7b    des    Gymnasiums    Kirchseeon    (Bayern)    und    die    7/2    des    Friedrich-Wilhelm- Gymnasiums   aus   Königs   Wusterhausen   behaupten.   Doch   bis   zum   Schluss   blieb   es   spannend:   Bei   einem Stand   von   19   zu   19   Punkten   nach   der   letzten   Frage   der   Finalrunde   brachte   erst   eine   Entscheidungsfrage das   eindeutige   Ergebnis.   Klassenlehrer Tim   Heidemann,   der   im   Studio   mitfieberte,   ist   begeistert:   "Wir   sind ein cooler Haufen und haben die Bude gerockt!" Das   ERΛSMUS   gratuliert   den   Siegern   ganz   herzlich   zum   1.   Platz!   An   dieser   Stelle   ergeht   auch   ein   ganz besonderer   Dank   an   Frau   Abels   und   Herrn   Heidemann,   die   mit   ihrem   Engagement   die   teilnehmenden Schüler tatkräftig un terstützten. ERΛSMUS  sammelt für Obdachlosenprojekt Am   Donnerstag,   den   18.   Mai   2017,   besuchte   Herr   Göschel   mit   dem „gutenachtbus“    den    evangelischen    Religionskurs    der    Stufe    7    am ERΛSMUS      Gymnasium.     Der     Rentner     arbeitet     ehrenamtlich     beim „gutenachtbus“,    der    eine    Initiative    der    Stiftung    vision:teilen    ist    und Obdachlosen in Düsseldorf hilft. Im   Rahmen   des   Unterrichts,   in   dem   das Thema   „Diakonie   –   Hilfe   für   den Nächsten“   mit   dem   Schwerpunkt   „Obdachlosigkeit   in   Deutschland“   im Mittelpunkt    stand,    sammelten    Schüler*innen    im    Freundes-    und    Verwandtenkreis    Sachspenden    wie Schlafsäcke,   Kleidung   und   verschiedene   Lebensmittel   und   brachten   die   Spenden   zur   Besichtigung   des Busses   mit   in   die   Schule,   damit   sie   den   Obdachlosen   zu   Gute   kommen   können.   Auch   Lehrer*innen beteiligten   sich   an   der   Sammelaktion.   Herr   Göschel   freute   sich   sehr   über   die   zahlreichen   Gaben   und   auch die Schüler*innen nahmen viele Eindrücke mit: Alle empfanden den Besuch als bewegend. An dieser Stelle sei noch einmal allen Spender*innen herzlich gedankt! Streitschlichter-Ausbildung 2017 Sieben    Schülerinnen    der    Oberstufe    haben    vor    den    Osterferien    ihre einjährige   Ausbildung   zu   Streitschlichterinnen   beendet.   Die   Schülerinnen haben     während     mehrfacher     Treffen     gelernt,     sowohl     bei     kleineren Streitigkeiten     sofortige     Hilfe     leisten     zu     können     als     auch     komplexe Schlichtungsgespräche   zu   führen.   Dabei   haben   sie   geübt,   wie   man   die Streitparteien     durch     gezielte     Moderationen     dabei     unterstützen     kann, selbständig   zu   einer   Lösung   des   Konflikts   zu   finden.   Abgerundet   wurde   die Ausbildung   zur   Streitschlichterin   durch   eine   Prüfung,   die   alle   mit   Bravour   bestanden   haben.   Herzlichen Glückwunsch und viel Freude und Erfolg beim Schlichten! Wer   das   Angebot   der   Streitschlichtung   in   Anspruch   nehmen   möchte,   kann   sich   gerne   direkt   an   die Schülerinnen der Streitschlichtung oder alternativ an Frau Barth oder Frau Linnartz wenden. Voraussichtlich noch vor den Sommerferien beginnt die Schulung für neue SchlichterInnen! S tudienfahrt nach Auschwitz der Jgst. 9/10 Knapp   40   Schülerinnen   und   Schüler   der   Jahrgangsstufen   neun   und   zehn   des ERΛSMUS      Gymnasiums     haben     gemeinsam     mit     Alters-genossen     der Diedrich-Uhlhorn-Realschule   und   der   Realschule   Wiehl   (Bergisches   Land) die    ersten    Tage    der    Osterferien    genutzt,    um    sich    im    Rahmen    einer Studienfahrt   nach   Krakau   und   Auschwitz   mit   dem   Thema   Holocaust   intensiv auseinanderzusetzen   und   so   zu   im   wortwörtlichen   Sinne   Augenzeugen   des dunkelsten Kapitels der deutschen Geschichte zu werden. Auf   dem   Programm   standen   ein   Besuch   im   ehemaligen   jüdischen   Ghetto   in Krakau,   die   Besichtigung   der   Fabrik   von   Oskar   Schindler   und   des   Konzentrationslagers   Płaszów   sowie die     Besichtigung     des     ehemaligen     Konzentrations-     und     Vernichtungslagers    Auschwitz.    Trotz     der unermesslichen   Schwere,   die   mit   der   Beschäftigung   mit   dem   Thema   Holocaust   verbunden   ist,   waren   sich die    Erasmianer    einig,    dass    die    Studienfahrt    kurz    nach    dem    72.    Jahrestag    der    Befreiung    des Konzentrationslagers   einen   Beitrag   zur   historisch-politischen   Auseinandersetzung   mit   der   Shoah   leistet, der im normalen Unterrichtsgeschehen nicht möglich ist. Herzlicher   Dank   geht   an   Herr   Potschka   von   der   Diedrich-Uhlhorn-Realschule   in   Wevlinghoven   für   die ausgezeichnete Organisation und fachkundige Begleitung der Studienfahrt. Till Krewer Roboter-Wettbewerb Rhein-Kreis Neuss 2017 Am   1.   April   2017   fand   am   Beruf skolleg   für   Technik   und   Informatik   in   Neuss der    zweite    Roboterwettbewerb    des    Kreis-Netzwerks    zdi    (Zukunft    durch Innovation)   statt.   Vier   Schüler   der   Roboter-AG   des   ERΛSMUS´   nahmen   als Schulteam   ERΛSMUS -Robots“   gemeinsam   mit   ihrer   Lehrerin   Frau Abels   teil. Das   Team,   bestehend   aus   den   Schülern   Felix   Achterfeld   (7A),   Can   Duman (6B),   Max   Petermann   (5D)   und   Jerome   Reuschenbach   (7A)   reisten   mit   dem eigens dafür gebauten Mindstorms EV3-Roboter an. Nach    einer    dreistündigen    Arbeitszeit,    in    der    die    Schüler    den    Roboter programmierten    und    umbauten,    um    die    Wettbewerbsaufgaben    lösen    zu können,    trat    unser    Team    zur    Präsentation    an    der    Bodenmatte    an    und    startete    den    Roboter.    Nach insgesamt   3   spannenden   Wettbewerbs-runden   strahlten   am   Ende   des   Tages   alle   Teilnehmer   bei   der Überreichung der Medaillen und Urkunden. Das   ERΛSMUS   gratuliert   den   Teilnehmern   ganz   herzlich   zum   13.   Platz!   An   dieser   Stelle   ergeht   auch   ein ganz   besonderer   Dank   an   Frau   Abels,   die   mit   ihrem   Engagement   die   teilnehmenden   Schüler   tatkräftig unterstützte. Ersth elfer-Aktionstag am ERΛSMUS Bundesgesundheitsminister   Hermann   Gröhe   und   Dr.   Heidrun   Thaiss,   Leiterin der   Bundeszentrale   für   gesundheitliche   Aufklärung   (BZgA),   besuchten   am 03.04.2017    das    ERΛSMUS     Gymnasium,    um    mit    110    Schülerinnen    und Schülern Maßnahmen zur Wiederbelebung zu üben. Mit   ihrer   Infokampagne   will   die   BZgA   dazu   beitragen,   dass   alle   Bürgerinnen und   Bürger   die   notwendigen   Maßnahmen   zur   Wiederbelebung   kennen   und sie   im   Ernstfall   auch   anwenden.   Moderiert   wurde   die   Veranstaltung   von   dem prominenten    Arzt    und    Autor    Dr.    Eckart    von    Hirschhausen.    Auch    Gerald Asamoah,   ehemaliger   Nationalspieler   und   Vorstand   der   Gerald   Asamoah   Stiftung   für   Herzkranke   Kinder unterstütze die Aktion am ERΛSMUS . Das   ERΛSMUS    Gymnasium   setzt   sich   dafür   ein,   die   Schülerinnen   und   Schüler   sowie   das   Kollegium regelmäßig   in   der   Laienreanimation   zu   schulen.   Dazu   Schulleiter   Michael   Jung:   „Wiederbelebung   ist   ein wichtiges Thema und das wollen wir als Schule den Kindern vermitteln.“ Auch   Klaus   Krützen,   Bürgermeister   der   Stadt   Grevenbroich,   Heike   Troles,   die   sich   als   Vorsitzende   des Jugendhilfeausschusses   der   Stadt   Grevenbroich   und   Mitglied   des   Fördervereins   der   Schule   für   das Thema    Wiederbelebung    stark    macht,    sowie    Dr.    Jan    Wnent, stellv.   Direktor   des   Universitätsklinikums   Schleswig-Holstein, Institut    für    Rett ungs-    und    Notfallmedizin,    nahmen    an    der Veranstaltung teil. Sportprojekt Bildung & Sport am ERΛSMUS N achdem   nun   die   ersten   SchülerInnen   in   Talentfördergruppen   trainieren, übergaben    Bürgermeister    Klaus    Krützen    und    der    Koordinator    des Projekts,   Josef   Zanders,   eine   Materialspende   im   Wert   von   insgesamt 1000    Euro    an    die    teilnehmenden    Schulen    und    Vereine,    um    ihre Unterstützung für das Projekt auszudrücken. Im   Rahmen   des   Netzwerktreffens   der   Wirtschaft   in   Grevenbroich,   das   am 01.04.2017   vor   dem   letzten   Saisonspiel   der   Elephants   stattfand,   wurden diverse     Sportmaterialien     an     unseren     Sportkollegen     Andreas     Hof übergeben.     Das     ERΛSMUS     Gymnasium     freut     sich     nun     über     verschiedene     Bälle     sowie     neue Tischtennisnetze. Wir bedanken uns herzlich! Anna Brenneisen Bundeswettbewerb für Fremdsprachen Der   Bundeswettbewerb   für   Fremdsprachen   richtet   sich   an   SchülerInnen, die    gerne    mit    einer    Fremdsprache    umgehen.    In    diesem    Jahr    haben insgesamt   10   Schüler   und   Schülerinnen   unserer   Schule   sowohl   am   Solo- als    auch    am    Team-Wettbewerb    in    der    Wettbewerbssprache    Englisch teilgenommen. Im    Solo-Wettbewerb    mussten    die    TeilnehmerInnen    mehrere   Aufgaben erfüllen.   So   waren   ein   freier   Vortrag   und   ein   gelesener   Text   gefordert,   die   auf   einer   CD   eingeschickt werden   mussten.   Weiterhin   nahmen   die   SchülerInnen   an   einer   Klausur   teil.   Inhaltlich   drehte   sich   alles   um das Thema Irland. Im   Team-Wettbewerb   war   vor   allem   Kreativität   gefordert.   Hier   drehten   zwei   Gruppen   Videofilme,   in   denen sie selbst geschriebene Skripte auf Englisch umsetzten. Die   Ergebnisse   der   jeweiligen   Wettbewerbe   lassen   allerdings   noch   bis   Mai   auf   sich   warten   –   wir   drücken die Daumen, denn neben Sprachreisen winken Geld- und Sachpreise als Belohnung für den Einsatz. Wir     hoffen,     dass     sich     auch     im     nächsten     Jahr     wieder     viele Sprachenfreunde   finden,   die   am   Wettbewerb   teilnehmen   möchten. Wer sich schon einmal im Vorhinein informieren möchten: Anna Brenneisen Sportprojekt Bildung & Sport am ERΛSMUS Vor   drei   Jahren   startete   das   Projekt   „Bildung   und   Sport“   an   den   weiterführenden   Schulen   in   Grevenbroich mit   der   Zielsetzung,   die   hohen Anforderungen   von   Schule   und   Sport   erfolgreich   zu   vereinbaren.   Die   Stadt Grevenbroich,   die   weiterführenden   Schulen   und   zahlreiche      Vereine   schlossen   hierfür   eine   vertragliche Vereinbarung ab. Wie werden Talente gefunden? Um   eine   geeignete   sportliche   Förderung   anbieten   zu   können,   wird   in   den   5.   Klassen   der   “Deutsche Motorik-Test”   durchgeführt.   Er   wird   in   den   Sportstunden   von   den   Sportlehrerinnen   und   Sportlehrern   und einem Team   von Trainern   der   Elephants,   dem TK   Grevenbroich   und   der TG   Neuss   durchgeführt. Aufgrund dieser    Testergebnisse    und    von    Unterrichtserkenntnissen    erhalten    die    Kinder    bei    entsprechender Leistungsstärke Einladungen, an einer Talentfördergruppe teilzunehmen. Welche weiteren Angebote gibt es? Doch   nicht   nur   Talente   werden   gefördert,   sondern   das   Angebot   wird   im   Laufe   des   Schuljahres   2017/18 auch   für   Kinder   mit   motorischen   Defiziten   ausgebaut.   Im   Rahmen   einer   Sportförderstunde   werden   Defizite aufgearbeitet und motorische Fähigkeiten geschult. Die   Stadt   Grevenbroich,   die   Sportfachschaften   der   teilnehmenden   Schulen   und   die   Vereine   unterstützen dieses      Projekt,      da      es      Möglichkeiten      zur      individuellen      sportlichen      Förderung      und      zur Gesundheitsprophylaxe    der    Schülerinnen    und    Schüler    bietet.    Darüber    hinaus    werden    flankierend Unterstützung bei schulischen Defiziten zum Beispiel in Form von Nachhilfe Angebote bereitgestellt. Anna Brenneisen  Erfolgreiche Teilnahme an "Jugend forscht" Auch   in   diesem   Jahr   war   unsere   Schule   im   Rahmen   des   bundesweiten   Wettbewerbs “Jugend   forscht”   mit   zwei   Sonder-preisen   wieder   erfolgreich.   Im   Bereich   Geo-   und Raumwissen-schaften   erhielt   Julia   Rümens   (Jgst.   12)   den   Sonderpreis   “Landschafts- gestaltung”    und   den   Sonderpreis   “Natur   am   Niederrhein” .   Des   Weiteren   konnte   sich Philipp   Sieben   (Jgst.   12)   im   Bereich   Biologie   für   den   Sonderpreis   der   Hochschule Rhein-Waal qualifizieren. Das   ERΛSMUS   gratuliert   den   glücklichen   Gewinnern   ganz   herzlich! An   dieser   Stelle ergeht   auch   ein   ganz   besonderer   Dank   an   die   beiden   betreuenden   Lehrkräfte   Frau   Ewald   und   Frau   Stirl, die mit ihrem Engagement die teilnehmenden Schüler tatkräftig unterstützten. ERΛSMUS feiert Karneval - ErasStuss 2017 Wiedereinmal   brachte   die   ErasStuss AG   unter   der   Leitung   von   Herrn   Kummer an   Weiberfastnacht   das   ERΛSMUS   mit   lauter   Musik   und   zahlreichen   Schüler- und   Lehrerauftritten   zum   Beben.   Nachdem   der   Elferrat   (Schneewittchen   und die   10   Zwerge)   unter   lautem   Beifall   der   Schülerschaft   eingezogen   und   seine Plätze   auf   der   Bühne   eingenommen   hatte,   eröffnete   der   Vorsitzende   Paul Kram (Jgst. 12) die diesjährige Sitzung am ERΛSMUS. Nach   zwei   turbulenten   und   sehr   fröhlichen   Stunden,   zahlreichen   Highlights   auf der    Bühne    und    einem    Feuerwerk    der    guten    Laune,    verabschiedete    der    Elferrat    die    anwesenden Karnevalsjecken mit einem dreifachen Alaaf in die bevorstehende Narrenzeit. Das   ERΛSMUS   dankt   allen   ehrenamtlichen   Helfern,   insbesondere   der   Technik-AG,   für   die   tatkräftige Unterstützung   bei   der   Vorbereitung   und   der   Durchführung   der   diesjährigen   Sitzung.   Des   Weiteren   ergeht ein dreifaches “ERΛSMUS Alaaf” an Herrn Kummer! Aktion #Sendepause am ERΛSMUS  Die Aktion   der AOK   Rheinland/Hamburg   reagiert   auf   die   stetig   steigende   Smartphone-Nutzung   und   richtet sich   an   Jugendliche   im   Alter   von   14   bis   19   Jahren.   Im   Rahmen   des   Schulwettbewerbs   messen   sich Schulklassen im Rheinland und in Hamburg. Die   Herausforderung:   Möglichst   wenig   das   Smartphone   nutzen. Täglich   zwischen   8   und   16   Uhr   misst   eine spezielle   App   wie   häufig   das   Smartphone   von   jedem   teilnehmenden   Schüler   genutzt   wurde.   In   diesem Jahr   haben   am   Wettbewerb   370   Schulen   teilgenommen.   Die   teilnehmenden   ERΛSMUS   Schüler   aus   der Jgst.   12   konnten   sich   unter   die   TOP   15   qualifizieren   und   somit   eine   Einladung   zum   sagenhaften   Konzert mit Felix Jaehn im Bootshaus (Köln) gewinnen. Das ERΛSMUS gratuliert den glücklichen Gewinnern! Skifahrt der Jahrgangsstufe 9 Nach    einer    neunstündigen    Anfahrt    in    unser    Skigebiet    Seefeld (Tirol)   waren   alle   Schüler   und   Betreuer   ziemlich   erleichtert,   als   sie das   Hotel   erreicht   hatten.   Am   Sonntagmorgen   hieß   es   dann:   früh aufstehen, Skisachen anziehen und ab auf die Piste! Da   viele   Schülerinnen   und   Schüler   noch   nie   Ski   gefahren   sind, waren   die   ersten   Tage   im   Skidepot,   Skibus   und   auf   der   Piste   sehr aufregend.    Ganz    gleich,    ob    man    als    Anfänger    seine    ersten Bremsversuche   übte   oder   als   Fortgeschrittener   das   Carven.   So ziemlich jeder kam beim besten Sonnenwetter auf seine Kosten. Während   der   Pausen   und   am   Abend   blieb   darüber   hinaus   ausreichend   Zeit,   um   sich   über   seine   Erfolge (gelungene    Übung)    und    Rückschläge    (gelungene    Stürze    in    den    Schnee)    ausgiebig    auszutauschen. Natürlich   hatten,   trotz   größter   Sicherheitsvorkehrungen,   schon   bald   einige   Schülerinnen   und   Schüler   mit leichten    Blessuren    zu    kämpfen.    Blaue    Flecken    und    Muskelkarter    waren    somit    eine    weit    verbreitete Diagnose unter den Skifahrern. Dennoch   waren   die   täglichen Abendveranstaltungen   mit   ihren   abwechslungsreichen Angeboten   (Werwolf, Filme,   Tischtennisturnier   und   Disco)   mehr   als   gut   besucht   und   sorgten   für   eine   entspannte   und   fröhliche Stimmung während der ganzen Fahrt. An    dieser    Stelle    dankt    das    ERΛSMUS    allen    Lehrern    sowie    den    mitgereisten    Betreuern    für    ihr Engagement.    Des    Weiteren    ergeht    ein    ganz    besonderes    Danke    an    Frau    Brenneisen,    die    die    Fahrt federführend organisiert und vorbereitet hat. Theatre@School 2017 Am 30. Januar war es wieder so weit. Die   Scha uspieler   des Theatre@School   Ensembles   kamen   auf   Einladung   der Fachschaft   Englisch   ans   ERΛSMUS   Gymnasium.   Mit   ihrem   authentischen Englisch      sorgten      sie      bei      den      SchülerInnen      für      eine      sprachlich anspruchsvolle,    motivierende    und    auch    unterhaltende    Erfahrung.    Dieses geschah   während   der   teilweise   interaktiven   Stücke,   aber   auch   in   den   darauf folgenden   Fragerunden,   in   denen   die   Kinder   und   Jugendlichen   in   direkten Dialog mit den englischen Muttersprachlern traten. Der   5.   und   6.   Jahrgangsstufe   boten   Mary   (aus   den   West-Midlands)   und Aron   (aus   Schottland)   ein   farben- frohes   und   amüsantes   Stück   über   einen   Zauberlehrling   auf   der   Suche   nach   der   Antwort   auf   die   Frage: What makes a great magican? Die    Jahrgangsstufen    7.    und    8.    wurden    mit    ernsten    aber    auch    komischen    Fragen    zur    zwischen- menschlichen Kommunikation und den Problemen der Identitätsbildung konfrontiert. Thank you and cheerio to Mary and Aron. See you next year! Herr Heupel ERΛSMUS SV-Fahrt 2017 Auch   in   diesem   Jahr   machten   sich    19   Schülerinnen   und   Schüler   der Schüler-vertretung   in   Beglei-tung   der   drei   SV-Lehrer   (Frau   Jesse,   Herr Grassel   und   Herr   Kummer)   auf   den   Weg   nach   Oer-   Erkenschwick,   um über    die    zukünftige    Gestaltung    des    Schullebens    am    ERΛSMUS    zu diskutieren. Im   Fokus   der   Arbeitskreise   standen   diesmal   die   Durchführung   eines gemeinsamen   Sportfestes   im   Rahmen   unserer   neuen   Kooperation   mit der   DURS   (Diedrich-Uhlhorn   Realschule),   sowie   die   Aktualisierung   unseres   Erasmuskleidung   Online- Shops.    In    einem    dritten    Arbeitskreis    wurde    intensiv    darüber    diskutiert,    wie    man    die    Schüler    der Seiteneinsteigerklasse noch besser in das Schulleben integrieren kann . Die   gesamten   Ergebnisse   der   SV-Fahrt   werden   auf   der   nächsten   SV- Sitzung vorgestellt.
weiter lesen weiter lesen FOTO: Dieter Staniak  (rp-Online) Julia Rümens (Jgst. 12) Infos zum Wettbewerb Infos zum Wettbewerb (v.l.n.r.): Viktoria Holz, Adrian Lami, Golo Graefenstedt, Fabienne Zabel, Julia Bresser, Valeria Schell, Anu Nasem, Asude Iri, Paul London und Emma Schwesig Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (2.v.l.), Ex-Fußballnationalspieler Gerald Asamoah (2.v.r.) und Moderator Eckart von Hirschhausen Videobeitrag abspielen Videobeitrag abspielen Fotos vom Superfinale Fotos vom Superfinale Fotos vom Citylauf Fotos vom Citylauf Infos zum Austauschprogramm Infos zum Austauschprogramm