Das Fach - Spanisch

                                                                                                                                                   ¡Buenos días! Spanisc h   …   eine   der   wichtigsten   Sprachen   der   Welt   und   auch   am ERΛSMUS     Gymnasium    wird    der    Sprache    eine    große    Bedeutung zugesprochen:   Sie   wird   seit   dem   Schuljahr   2003   /   2004   mit   großem Erfolg   in   der   Oberstufe   unterrichtet   und   ab   dem   Schuljahr   2014   /   2015 bieten    wir    Spanisch    bereits    ab    Klasse    8    an    (Wahlpflichtbereich). Spanisch   neueinsetzend   ab   Klasse   10   wird   ab   dem   Schuljahr   2017   / 2018 nicht mehr angeboten. Spanisch   ist   Welt-   und   Kultursprache,   weiterhin   Amtssprache   der   UNO und   wird   gegenwärtig   von   329   bis   358   Millionen   Menschen   als   Muttersprache   gesprochen.   Die   meisten Spanisch-Sprecher   leben   in   Süd-   und   Mittelamerika   sowie   in   Spanien.   In   den   Vereinigten   Staaten   leben rund   45   Millionen   Sprecher.   In   Belize,   Marokko,   Westsahara,   den   Niederländischen   Antillen   und   Aruba, den   Philippinen   sowie   in   Trinidad   und   Tobago   wird   Spanisch   von   einem   großen   Bevölkerungsanteil gesprochen.   Inklusive   Zweitsprachler   beläuft   sich   die   Zahl   der   Sprecher   auf   450   bis   500   Millionen.   Nach Englisch ist Spanisch die weltweit am häufigsten erlernte Fremdsprache. Neben   der   politischen,   wirtschaftlichen   und   gesellschaftlichen   Bedeutung   kommt   der   spanischen   Sprache eine   weitere   wichtige   Bedeutung   zu,   sie   ist   Vermittlerin   von   vielfältigen   Kulturen.   Über   das   Erlernen   der Sprache   eröffnen   sich   den   Lernenden   interessante   Einblicke   in   unterschiedliche   Traditionen   Spaniens und    Lateinamerikas.    Außerdem    zeichnen    sich    zahlreiche    aktuelle    und    historische    literarische    / künstlerische Werke sowie Filme und Musik aus dem spanischsprachigen Raum aus.   Ziele des Spanischunterrichts Primäres   Ziel   des   Spanischunterrichts   ist   es,   sprachlich-kommunikative   und   interkulturelle   Kompetenzen zu   vermitteln,   da   sie   eine   wichtige   Voraussetzung   für   angemessenes   und   erfolgreiches   Handeln   im privaten   und   beruflichen   Leben   sind.   Als   Orientierung   für   das   Fremdsprachenlernen   gilt   seit   2001   der GEMEINSAME    EUROPÄISCHE    REFERENZRAHMEN    FÜR    SPRACHEN:    LERNEN;    LEHREN;    BE- URTEILEN des Europarats. Ausgehend   vom   Leitziel   der   interkulturellen   Handlungsfähigkeit   sollen   die   Schülerinnen   und   Schüler   im Spanischunterricht    Kompetenzen    entwickeln,    die    es    ihnen    ermöglichen,    komplexe    interkulturelle Kommunikationssituationen     der     heutigen     Lebenswirklichkeit     sicher     zu     bewältigen.     Zu     diesen Kompetenten zählen: Funktionale kommunikative Kompetenz Interkulturelle kommunikative Kompetenz Tex- und Medienkompetenz Sprachlernkompetenz Sprachbewusstheit Diese   Kompetenzen   werden   nicht   isoliert   erworben,   sondern   in   wechselnden   und   thematisch-inhaltlich miteinander verknüpften komplexen Kontexten. Inhalte des Spanischunterrichts ab Klasse 8 (f) In   den   Klassen   8   und   9   arbeiten   wir   mit   einzelnen   Modulen   aus   dem   Lehrwerk:   RUTAS   para   ti   und weiteren   Materialien   (authentisches,   altersgemäßes   Textmaterial).   Themen   im   Spanischunterricht   der Klassen 8 und 9 sind u.a.: Persönliche   Lebensgestaltung,   z.B.   Familie,   Freunde,   tägliches   Leben   und   Tagesabläufe,   Freizeit etc. Ausbildung/Schule: Aspekte des Schulalltags einer Schule in Spanien, Fächer, Stundeplan etc. Gesellschaftliches    Leben:    typische    spanische    Feste    und    Traditionen,    jugendgemäße,    aktuelle kulturelle Ereignisse, spanische Musik Spanischsprachige Welt (Lateinamerika) und die Regionen Spaniens kennen lernen In der Einführungsphase Spanisch (f) werden u.a. folgende Themenschwerpunkte behandelt: Aspekte   der   persönlichen   und   beruflichen   Lebensgestaltung   und   des Alltagslebens   Jugendlicher   in Spanien und Lateinamerika Gegenwärtige   politische   und   gesellschaftliche   Diskussion   Annäherung   an   eine   spanische   Region (z.B. Galizien oder Katalonien) Entscheidende historische Ereignisse in Lateinamerika und deren kulturelle Folgen In der Qualifikationsphase (f) sind diese Themen obligatorisch: Kinderarmut in Lateinamerika Spanien: Land der Ein- und Auswanderung (Spanien wandert aus) Andalusien (Tourismus, Landwirtschaft, Kultur der Sinti und Roma) Sprachliche Vielfalt in Spanien (z.B. Katalonien, Galizien oder Baskenland) Spanischer    Bürgerkrieg    und    Franco    DiktaturChile    (Gesellschaft,    Geschichte    und    Kultur    unter Einbeziehung der Diktatur) Inhalte des Spanischunterrichts ab Klasse 10 (neueinsetzend) In    der    Jahrgangsstufe10    (Spanisch    neueinsetzend)    arbeiten    wir    mit    einzelnen    Modulen    aus    dem Lehrwerk   RUTAS   Uno.   Lehrwerk   für   Spanisch   als   spätbeginnende   Fremdsprache   und   ergänzen   diese durch weiteres authentisches Textmaterial. In    der    Qualifikationsphase    behandeln    wir    einzelne    Module    aus    dem    Lehrwerk    Rutas.    Arbeitsbuch Spanisch für die Oberstufe und fügen weitere authentische Materialien hinzu. Die Themen im Spanischunterricht der Jahrgangsstufe 10 (neueinsetzend) sind in etwa die oben genannten der Klassen 8 und 9 in reduzierter Form. In   der   Qualifikationsphase   (Spanisch   neueinsetzend)   setzen   sich   die   Schülerinnen   und   Schüler   u.   a   mit folgenden Themen auseinander: Kinderarmut in Lateinamerika Spanien: Land der Ein- und Auswanderung (Spanien wandert aus) Andalusien (Tourismus, Landwirtschaft, Kultur der Sinti und Roma) Sprachliche Vielfalt in Spanien (z.B. Katalonien, Galizien oder Baskenland) Chile (Gesellschaft und Kultur) Stundentafel Spanisch   in   Klasse   8   wird   dreistündig,   in   Klasse   9   zweistündig   unterrichtet.   In   der   Oberstufe   kann Spanisch (fortgeführt) als dreistündiger Grundkurs bzw. als vierstündiger Leistungskurs gewählt werden. Spanisch   neueinsetzend   ab   Jahrgangsstufe   10   findet   vierstündig   statt   und   die   Schülerinnen   und   Schüler können    bei    Interesse    das    Fach    als    3.    oder    4.    Abiturfach    (Grundkurs)    wählen,    jedoch    nicht    als Leistungskurs. Die Spanisch Fachschaft: Sylvia Romanski, Leonie Rams, Hannah Kern
DOWNLOAD - Bewertungskonzept DOWNLOAD - Bewertungskonzept