Theater-AG (Oberstufe)

Darstellen sollt ihr, was ist; aber auch Was sein könnte und nicht ist und günstig wär, sollt ihr andeuten Wenn ihr darstellt, was ist. Denn aus eurer Nachbildung Lerne der Zuschauer das, was da nachbildet, behandeln. Dieses Lernen sei lustvoll. (Bertolt Brecht)    Die   Theatergruppe   unter   der   Leitung   von   Herrn   Schmidt   führt   jedes Jahr   im   Mai   mit   großem   Erfolg   ein   Drama,   eine   Komödie   oder   eine Szenencollage   auf.   Geprobt   wird   in   der   Regel   am   Dienstag   (AG-Tag) ab    14.00    Uhr.    Kurz    vor    den   Aufführungen    sind    meist    Proben    an Wochenenden     und    Abenden     nötig.     Sehr     beliebt     ist     auch     die dreitägige Theaterfahrt nach Oer-Erkenschwick zur Karnevalszeit. Herzlich    willkommen    sind    nach    persönlicher   Absprache    mit    Herrn Schmidt   alle   Schülerinnen   und   Schüler   ab   Klasse   10,   die   Spielfreude und   die   Lust   an   Stimme   und   Bewegung   mitbringen.   Vorerfahrungen sind   nicht   nötig,   wohl   aber   die   Bereitschaft,   Neues,   Ungewohntes auszuprobieren,     Hemmschwellen     zu     überwinden     und     Zeit     zu investieren.    Vor    allem    männliche    Spielwütige    werden    jedes    Jahr händeringend    gesucht!    Grundsätzlich    solltet    Ihr    Euch    vorstellen können,   auf   der   Bühne   zu   kriechen,   zu   hopsen,   zu   kämpfen,   zu kreischen,    zu    schluchzen,    zu    jauchzen...    Manchmal    wird    auch gesungen und getanzt. Wir freuen uns auf EUCH!   Theaterinszenierungen der letzten Jahre: 2008: Bernarda Albas Haus (Lorca) 2009: Allesfresser (szenische Collage) 2010: Gretchen 89f (Hübner) 2011: Kleiner Mann, was nun? (Fallada/Dorst) 2012: Second Hand (szenische Collage nach Motiven des Films „Shoppen“) 2013: Einer flog über das Kuckucksnest (Kesey/Wasserman) 2014: Das Fest (Vinterberg) 2016: Blutsbrüder (Russell)     Leitung: Heiko Schmidt